Überprüfung einer GGF Versorgung

Warum sollte eine bestehende GGF Versorgung überprüft werden?

Es gibt bei dieser Art der Versorgungszusage bestimmte Kriterien die unbedingt erfüllt sein müssen. So wie sich die Gesetzeslage und der Finanzmarkt immer in Bewegung befinden, so sollte auch Ihre Versorgungszusage sich diesen aktuellen Bewegungen anpassen. Es ist ein unabdingbares MUSS sich der neusten Rechtsprechung der Finanzbehörden anzupassen. Ansonsten läuft man immer Gefahr auf ein Riff auf zu laufen und somit nicht mehr manövrierfähig zu sein. Es beginnt mit dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens: Soll heißen, wenn die Versorgungszusage nicht regelmäßig angepasst wird gelangt man sehr schnell in den Fokus der Finanzbehörden und somit könnte hier der Verdacht einer „Verdeckten Gewinnausschüttung“ aufkommen. Die Gefahr ist relativ groß, da in vielen Zusagen während der Beitragszahlung in der Anwartschaftsphase diese unversteuert bleiben.

Prüfung einer (beherrschenden) GGF Versorgungszusage

2017-01-02- GGF-Versorgungsprüfung Ornigramm

Es gibt aktuell noch einen weiteren sehr wichtigen Punkt den es zu überprüfen gilt. Durch die anhaltende Niedrigzinsphase kann Ihre Versorgungszusage zunehmend in eine Unterdeckung rutschen. Experten sind sich darüber einig, dass mindestens 75% – 80% der bereits bestehenden Versorgungszusagen untergedeckt sind. Handeln Sie bevor es richtig teuer wird.

Vertrauen ist gut, Kontrolle durch den Fachmann bringt Gewissheit und Sicherheit.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr bAV-Team der Optimal Finanzplanung

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

Optimal Finanzplanung GmbH
Am Meerkamp 19b
40667 Meerbusch

Telefon: +49 (0) 211 / 99 45 96 21
Telefax: +49 (0) 211 / 31 36 82
E-Mail: info@optimal-finanzplanung.de
Web: www.optimal-finanzplanung.de

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung:

Versicherungsmakler
mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO
Registernummer: D-ZCQJ-YRXO8-95

Finanzanlagenvermittler mit Erlaubnis
nach § 34c und § 34f Abs. 1 u. 2 GewO
Registernummer: D-F-119-VE11-05

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Mittlerer Niederrhein
Nordwall 39
47798 Krefeld

Telefon: +49 (0) 2151 / 635 - 0
Telefax: +49 (0) 2151 / 635 - 338
E-Mail: ihk@mittlerer-niederrhein.ihk.de
Webseite: www.ihk-krefeld.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de

Online Schlichtungsstelle der EU

http://ec.europa.eu/consumers/odr